14. Medizinische Kinderakademie Dr. Kiebitz

Rund 200 Kinder schlüpften vergangene Woche wieder in die Rolle von Studierenden und konnten so ihren medizinischen Wissensdurst bei der „Medizinischen Kinderakademie Augsburg – Dr. Kiebitz“ stillen. Diese hatte der Bunte Kreis bereits zum 14. Mal gemeinsam mit dem Klinikum Augsburg veranstaltet. Die jungen Medizinforscher im Alter von acht bis zwölf Jahren erlebten einen spannenden Akademietag zum Thema „Muskeln, Knochen, Gelenke – Wunder der Bewegung“. Dr. Peter Knorr, Oberarzt an der Kinderklinik, bereitete seinen Vortag kindgerecht auf und ging im Anschluss ausführlich auf alle Fragen der Mädchen und Jungen ein.

„In der täglichen Arbeit mit unseren kranken Kindern machen wir immer wieder die Erfahrung, dass Kinder mit gutem Verständnis für ihre körperlichen Zusammenhänge weniger Ängste und Sorgen haben als Kinder ohne Informationen und Aufklärung“, sagt Horst Erhardt, Geschäftsführer der Stiftung Bunter Kreis. Die Kinderakademie hilft somit im präventiven Sinne, Kinder auf zukünftige Erfahrungen frühzeitig vorzubereiten und Schwellenängste gegenüber einem Krankenhaus oder medizinischen Maßnahmen erst gar nicht entstehen zu lassen. Darüber hinaus erhoffen sich die Ärzte, die die Vorlesungen abhalten, dass die Kinder ein größeres Verständnis von den Abläufen des eigenen Körpers entwickeln, Vertrauen zu ihrem Körper bekommen und deshalb bewusster mit ihrer Gesundheit umgehen.

 

 

 

 

Sie wollen spenden? - Kreissparkasse Augsburg
IBAN: DE 64720501010000046466 - BIC: BYLADEM1AUG
Sie haben Fragen? Telefon: 0821 - 400 48 48 | E-Mai: info@bunter-kreis.de
Impressum