Geschichte

1990-91 MitarbeiterInnen der Kinderklinik Augsburg wollen erreichen, dass Kinder früher entlassen und kontinuierlich begleitet werden. Problem: Wie kann die oft notwendige Pflege zuhause gesichert werden?
1991 Ein Runder Tisch aus Kinderklinikpersonal, Klinikseelsorge und Selbsthilfegruppen wird gebildet und verfolgt die Idee „Nachsorge“ konsequent.
Ende 1991 Die erste Spendenaktion.
Mai 1992 Gründung der Arbeitsgemeinschaft „Förderkreis Kinderklinik Augsburg“ mit dem Ziel, ein praxisfähiges Nachsorgekonzept für Familien mit chronisch, krebs- und schwerstkranken Kindern zu entwickeln. Die erste Familie wird finanziell unterstützt.
Ende 1992 „Der Bunte Kreis“ als Name wird geprägt.
1993 Das Konzept „Augsburger Nachsorgemodell – Der Bunte Kreis“ steht.
1994-98 Der Bunte Kreis und die Zahl der betreuten Familien wachsen von Jahr zu Jahr. Das Konzept wird aus den praktischen Erfahrungen heraus und in Diskussion mit Wissenschaftlern zu einem ganzheitlichen, patientenorientierten Case-Management-Modell entwickelt.
1998 Gesicherte Abrechnung bestimmter Nachsorgeleistungen über die Krankenkassen. Errichtung der „Offenen Stiftergemeinschaft BUNTER KREIS – Kreissparkasse“.
Anfang 1999 Das Nachsorgezentrum wird bezogen.
Oktober 1999 Das gemeinnützige „beta Institut für sozialmedizinische Forschung und Entwicklung“ wird gegründet. Es bildet NachsorgemitarbeiterInnen aus, erforscht die Nachsorge des Bunten Kreises wissenschaftlich und berät Kliniken in ganz Deutschland bei der Einführung der Nachsorge.
Seit Herbst 2000 Qualitätsmanagement wird eingeführt, begleitet von wissenschaftlicher Versorgungsforschung.
2003 Die sozioökonomische Studie zum Bunten Kreis ist abgeschlossen und beweist, dass Nachsorge nicht nur den Familien hilft, sondern auch Kosten spart, weil sich die Klinikliegezeiten reduzieren. In der Folge erreicht eine Gesetzesinitiative, dass „sozialmedizinische Nachsorge“ ins Krankenversicherungsrecht aufgenommen wird.
November 2003 Gewinn des Gesundheitspreises „Rufzeichen Gesundheit!“
2004 Der Anbau, der vor allem für Schulungen von Kindern mit chronischen Erkrankungen und deren Eltern genutzt wird, ist bezugsfertig.
2007 Der Bunte Kreis Augsburg hat ca. 100 MitarbeiterInnen in Voll- und Teilzeit, die jährlich über 1.300 Familien betreuen.
2008 In Deutschland gibt es mittlerweile 50 Nachsorgeeinrichtungen die nach dem Modell des Bunten Kreises arbeite
2012 20 Jahre Bunter Kreis
2013 Grundsteinlegung für das Therapiezentrum Ziegelhof
2015 Eröffnung des Therapiezentrums Ziegelhof
2016 Der Bunte Kreis wird mit dem Bayerischen Gründerpreis in der Kategorie Soziales ausgezeichnet
Sie wollen spenden? - Kreissparkasse Augsburg
IBAN: DE 64720501010000046466 - BIC: BYLADEM1AUG
Sie haben Fragen? Telefon: 0821 - 400 48 48 | E-Mai: info@bunter-kreis.de
Impressum