Philosophie

Wir haben die Vision einer ganzheitlichen Hilfe, damit chronisch-, krebs-, und schwerstkranken Kindern, Jugendlichen, jungen Erwachsenen und ihren Familien das Leben in ihrer schwierigen Situation gelingt.

Weil Krankheit oder Tod häufig zur Ausgrenzung im sozialen Umfeld führen, ist es unser Ziel, die Familien auf ihrem persönlichen Weg so zu begleiten, dass sie Lebensfreude, Zufriedenheit und soziale Integration erhalten. Dazu bilden wir ein Netzwerk aus Betroffenen und Helfern und verknüpfen uns mit allen, die unser Anliegen teilen.

Wir achten und respektieren die Würde und Eigenverantwortlichkeit der Betroffenen.


Zwischenmenschlich und mitmenschlich

Wir stellen bei der Krankheitsbewältigung die ganze Familie in den Mittelpunkt. Dabei berücksichtigen wir den gegenwärtigen Entwicklungsstand und die Persönlichkeit des Kindes sowie das soziale Umfeld, denn es geht um individuelle Krankheitsbewältigung.


Hilfe zur Selbsthilfe

Das gesamte Leistungsangebot der Nachsorge soll die Rahmenbedingungen einer Familie derart festigen, dass die medizinische Versorgung gesichert ist und ein Beitrag zur Stabilität der betroffenen Familie geleistet wird.


Unser Miteinander

In unserer Einrichtung arbeiten Menschen für Menschen. Die Fürsorge und Sensibilität, die wir unsere betreuten Familien erfahren lassen, müssen auch in unserem Umgang miteinander lebendig sein. Achtsamkeit und Wertschätzung für unsere Mitarbeiter, der Mitarbeiter untereinander und der Mitarbeiter zu Betroffenen sind für unsere Arbeit unerlässliche Voraussetzungen.


Vernetzen statt ersetzen

Wir suchen und pflegen Kontakt zu anderen Hilfseinrichtungen und Gesundheitsdiensten sowie zu Selbsthilfegruppen.

Wissenschaftlich

Wir orientieren uns in der Durchführung der Betreuungs- und Nachsorgearbeit am jeweiligen Stand der Wissenschaft und arbeiten selbst an der Weiterentwicklung der Standards.


Wirtschaftlich

Wir gehen verantwortungsvoll, zweckmäßig, sparsam und wirtschaftlich mit den öffentlichen Mitteln und dem Geld unserer Spender um, sorgen für Transparenz und Fairness im geschäftlichen Umgang und leisten den Betroffenen unbürokratische Hilfe.


Offen

Wir sind offen für neue Ideen und Entwicklungen, um ein höchstmögliches Maß in der Unterstützung der Krankheitsbewältigung zu finden.

Sie wollen spenden? - Kreissparkasse Augsburg
IBAN: DE 64720501010000046466 - BIC: BYLADEM1AUG
Sie haben Fragen? Telefon: 0821 - 400 48 48 | E-Mai: info@bunter-kreis.de
Impressum