Fortbildungen

Qualifizierte Nachsorge

Grundlage der Nachsorge nach dem Modell des Bunten Kreises ist das "Case Management": Nachsorgemitarbeiter begleiten die Familien als Case Manager von der Klinik nach Hause, koordinieren Arzt- und Krankenhaustermine, organisieren ergänzende Hilfeleistungen durch Pflegekräfte und Therapeuten und helfen beim Ausfüllen von Formularen sowie bei Verhandlungen mit Krankenkassen und Behörden.
 
Qualifizierte Nachsorge ist nur mit umfassend qualifizierten Mitarbeitern möglich, die sowohl medizinisch-pflegerische als auch psychosoziale Kompetenzen besitzen und dabei außerordentliche organisatorische und kommunikative Fähigkeiten mitbringen.


ISPA als Ausbildungsinstitut

Im April 2010 wurde das Institut für Sozialmedizin in der Pädiatrie Augsburg (ISPA) gegründet. Das Institut dient als Serviceeinheit zwischen dem Bundesverband Bunter Kreis e.V. und den einzelnen Nachsorgeeinrichtungen.

Das ISPA ist als Ausbildungsinstitut der DGCC (Deutsche Gesellschaft für Care und Case Management) anerkannt und für die Ausbildung der "Case Manager" in den Einrichtungen des Bundesverband Bunter Kreis e.V. verantwortlich. Zusätzlich bietet das ISPA zahlreiche Workshops, Seminare, Fort- und Weiterbildungen zum Aufbau von Nachsorgeeinrichtungen und zur weiteren Qualifizierung der Nachsorgemitarbeiter an, um die nachhaltige Weiterentwicklung der Nachsorgezentren zu gewährleisten.


Ansprechpartnerin:

Rita Herb
Telefon: 0821 / 400 - 4860
E-Mail: rita.herb@ispa.bunter-kreis.de

Sie wollen spenden? - Kreissparkasse Augsburg
IBAN: DE 64720501010000046466 - BIC: BYLADEM1AUG
Sie haben Fragen? Telefon: 0821 - 400 48 48 | E-Mai: info@bunter-kreis.de
Impressum