Kinderpalliativ-Versorgung – Brückenteam

Das Brückenteam in Augsburg

Unser Ziel

Mit der ambulanten Palliativversorgung begleiten und unterstützen wir Kinder und Jugendliche mit lebensverkürzenden und lebensbedrohlichen Erkrankungen und deren Familien auf dem oft langen Krankheitsweg, häufig schon ab Diagnosestellung.

Unser Ziel ist die Linderung von Leiden und die Unterstützung der Familien als Experten, auch in schwierigen Situationen. Dabei berücksichtigen wir die körperlichen, psychischen, sozialen und spirituellen Bedürfnisse der betroffenen Kinder und Jugendlichen und ihrer Familien und versuchen notwendige Entlastung anzubieten. 

Unser Angebot dient dem Ziel, die Lebensqualität und die Selbstbestimmung schwerstkranker junger Menschen zu erhalten, zu fördern und zu verbessern. Wir möchten ihnen ein menschenwürdiges Leben in ihrer vertrauten Umgebung und – wenn es soweit ist – auch ein Sterben zu Hause ermöglichen.

Unser Angebot

Wir möchten eine bestmögliche medizinische, pflegerische und psychosoziale Betreuung der Kinder und ihrer Familien vor Ort erreichen.

Dazu gehören:

  • Beratung der Eltern, der behandelnden Kinderärzte oder Pflegedienste zu palliativmedizinischen, pflegerischen, psychosozialen und sozialrechtlichen Fragen
  • Linderung von Schmerzen, Atemnot und weiteren belastenden Beschwerden
  • Erarbeitung eines Notfallplanes für Krisensituationen
  • Planung und Organisation des Übergangs von der stationären in die häusliche Versorgung
  • Gesprächsangebote
  • Unterstützung bei der Hilfsmittelversorgung
  • 24 Stunden Rufbereitschaft für die Familien und die beteiligten Netzwerkpartner

Spezialisierte Ambulante Palliativversorgung (SAPV für Kinder und Jugendliche)

In der ambulanten Palliativversorgung kümmern sich Kinderpalliativmediziner, spezialisierte Kinderkrankenpflegekräfte und Sozialarbeiter intensiv um die optimale Versorgung der Kinder und ihrer Familien. Dabei koordinieren sie die notwendigen Hilfen, beraten andere Berufsgruppen und stehen den Eltern fachlich kompetent in allen Fragen zur Seite. Das Angebot wird für den gesamten Regierungsbezirk Schwaben und das nordöstliche Oberbayern angeboten. Die Leistungen des Kinderpalliativteams werden von den gesetzlichen Krankenkassen finanziert. Seit 1.1.2013 haben wir mit diesen einen Versorgungsvertrag als Leistungserbringer der Spezialisierten Ambulanten Palliativversorgung (SAPV) für Kinder und Jugendliche gemäß §132d i. V. m. §37b SGB V vereinbart.

Die Bunte Kreis Nachsorge gGmbH ist Träger der SAPV für Kinder und Jugendliche in Zusammenarbeit mit dem Klinikum Augsburg – Kliniken für Kinder und Jugendliche.

Zugangsvoraussetzung

Bei einer nicht heilbaren, fortschreitenden und weit fortgeschrittenen Erkrankung mit zugleich begrenzter Lebenserwartung und einer komplexen Symptomlast kann die SAPV im Laufe der Erkrankung intermittierend oder am Lebensende durchgängig erbracht werden.

Weitere Informationen zur SAPV für Kinder und Jugendliche:

SAPV Flyer

Ansprechpartner:

Achim Saar
Telefon: 0821 / 400 -4899
E-Mail: achim.saar@bunter-kreis.de

Die SAPV wird gefördert durch:

Sie wollen spenden? - Kreissparkasse Augsburg
IBAN: DE 64720501010000046466 - BIC: BYLADEM1AUG
Sie haben Fragen? Telefon: 0821 - 400 48 48 | E-Mai: info@bunter-kreis.de
Impressum