10 Jahre Epilepsieberatung beim Bunten Kreis

Neuer Erfahrungsbericht für August ist online!

Die Epilepsieberatung des Bunten Kreises feiert heuer ihr 10-jähriges Jubiläum. Im Januar 2010 hat die Beratungsstelle ihre Arbeit aufgenommen und dadurch die Landkarte der psychosozialen Beratungsstellen für Menschen mit Epilepsie in Bayern vervollständigt.

Rege Öffentlichkeitsarbeit, Informationsveranstaltungen, Kooperationen mit Netzwerkpartnern, insbesondere auch den Fachärzten der Neurologie, Epileptologie und Neuropädiatrie haben das gesamte Angebot für an Epilepsie erkrankter Menschen aller  Altersgruppen in der Region schnell bekannt gemacht.

Besonders freuen wir uns, dass Arbeitgeber, Schulen, Kindergärten und Bildungseinrichtungen in epilepsie-spezifischen Fragen unseren fachlichen Rat einholen. So kann Inklusion mit Epilepsie gelingen. Zum Thema Epilepsie und Arbeit engagieren wir uns im Verbund mit Partnern im schwäbischen „Fachteam Netzwerk Epilepsie und Arbeit /NEA“.

Heute blicken wir nach 10 Jahren auf eine inhaltsreiche und erfolgreiche Zeit zurück. Die Beratungsstelle hat für das herausfordernde Krankheitsbild Epilepsie ihren festen Platz als überregionaler Dienst der Offenen Behindertenarbeit eingenommen.  Mit dem Zusammenwirken von guter medizinischer Betreuung und Beratung in psychosozialen, sozialrechtlichen und lebenspraktischen Fragen kann den komplexen Fragestellungen im Leben mit Epilepsie begegnet werden.

Monatlich wechselnde Erfahrungsberichte aus Broschüre „Lebenskunst und Epilepsie“

Als Festschrift im Jubiläumsjahr ist die Broschüre „Lebenskunst und Epilepsie“ entstanden. In jedem Monat werden Sie ein Interview auf unserer Homepage finden, in welchem Betroffene und enge Angehörige berichten, wie es ist, mit der Diagnose Epilepsie zu leben. Wir bedanken uns für die Offenheit, mit  der die interviewten Personen uns an ihrem Leben teilhaben lassen. Lassen auch Sie sich davon berühren!   

Hier geht es zum aktuellen Erfahrungsbericht von Stefan, 55 Jahre.

Entstanden ist das Booklet mit dem Landesverband Epilepsie Bayern als Herausgeber und der Techniker Krankenkasse, die die Finanzierung übernommen hat. Vielen Dank!

Herzliche Grüße, Ihre Epilepsieberatung -   Claudia Hackel und Manfred Hägele

 

 

Sie wollen spenden? - Kreissparkasse Augsburg
IBAN: DE64 7205 0101 0000 0464 66 - BIC: BYLADEM1AUG