Der „Fahrradhans“

Johann Meier repariert Fahrräder – ehrenamtlich, gegen eine Spende. Begonnen hat er damit schon 2015, als er für Geflüchtete gebrauchte Fahrräder wieder verkehrstauglich machte. Das Wissen dazu brachte er sich aus Büchern und dem Internet selbst bei.
Mittlerweile ist Johann Meier im Ruhestand – bei seinem Abschied aus dem Arbeitsleben sammelte er 5.000 Euro und spendete die komplette Summe an den Bunten Kreis. Und seit dem letzten Jahr gehen auch die Spenden für seine Fahrradreparaturen an den Bunten Kreis. Seine „Kunden“ werfen dabei statt eines Lohns für den Fahrradhans ihre Spenden in den großen, gelben Postkasten ein. 2019 kamen so 500 Euro zusammen, in diesem Jahr waren es unglaubliche 1.595 Euro.
„Solange ich lebe und kann, möchte ich die Einnahmen durch die Reparatur der Fahrräder den krebskranken Kindern und ihren Familien durch den Bunten Kreis zugutekommen lassen“, sagt Johann Meier. „Wir sind beeindruckt von so viel Engagement und sagen ein ganz herzliches Dankeschön an den Fahrradhans“, freut sich Susann Tuna vom Bunten Kreis beim Auszählen der eingeworfenen Spenden.

Sie wollen spenden? - Kreissparkasse Augsburg
IBAN: DE64 7205 0101 0000 0464 66 - BIC: BYLADEM1AUG