Schüler sammeln 1.010 Euro beim Weihnachtsbasar

Trotz abgesagter Weihnachtsmärkte sammelten Schülerinnen und Schüler der Albert-Einstein-Mittelschule durch einen schulinternen Weihnachtsverkauf mit selbsthergestellten Produkten Spenden für den Bunten Kreis. Seit Beginn des Schuljahres stellten die 8. Klassen gemeinsam mit ihren Fach- und Klassenlehrkräften in liebevoller Handarbeit viele verschiedene Produkte her. Dazu gehörten Marmeladen, gebrannte Mandeln, Kuchen und Antipasti im Glas, Teelichthalter, Karten, Lesezeichen und Seifen. Diese sollten ursprünglich wie in den letzten Jahren auch auf dem Settele Weihnachtsmarkt in Haunstetten verkauft werden. Doch Corona machte ihnen, wie so oft in diesem Jahr, einen Strich durch die Rechnung. Deshalb veranstalteten die 8. Klässler kurzerhand einen Corona-konformen Weihnachtsverkauf für Schülerschaft, Lehrkräfte und Eltern. Entgegen aller Erwartungen konnten die engagierten Schülerinnen und Schüler die beeindruckende Summe von 1.010 Euro einnehmen. Stolz übergaben die Jugendlichen zusammen mit den beiden Organisatorinnen Frau Carolin Zahn und Frau Luise Baur sowie der Schulleiterin Petra Deggendorfer diesen Betrag an Astrid Grotz, Vorstand Bunter Kreis. „Ich bin beeindruckt von dem großartigen Einsatz, den die Jugendlichen gezeigt haben, um unsere Arbeit zu unterstützen!“, freute sich diese bei der Übergabe und nutzte die Zeit des Treffens, den Schülerinnen und Schülern genau zu erläutern, wie die Spendengelder beim Bunten Kreis eingesetzt werden. Die Geschichte einer Schülerin, die selbst vor Jahren Unterstützung durch den Bunten Kreis erfuhr, empfanden dabei alle als besonders wertvoll. Dies zeigt, wie wichtig Engagement vor allem in diesen außergewöhnlichen Zeiten ist.

Sie wollen spenden? - Sparkasse Schwaben-Bodensee
IBAN: DE42 7315 0000 0000 0464 66 - BIC: BYLADEM1MLM