Angebote für Geschwisterkinder

In Deutschland leben schätzungsweise über zwei Millionen Kinder und Jugendliche mit einem Bruder oder einer Schwester, die krank oder behindert sind. Der Alltag in ihren Familien ist geprägt von der Sorge um das kranke oder behinderte Kind und einer frühen Auseinandersetzung mit existentiellen Fragestellungen.

Obwohl der Großteil der Geschwisterkinder gut mit seinem Leben zurechtkommt sind sie dennoch verstärkt Belastungen ausgesetzt und tragen ein erhöhtes Risiko für die Entwicklung von psychischen Auffälligkeiten.

Damit besteht für Geschwisterkinder ein besonderer Versorgungsbedarf, der je nach Problem und Belastungslage unterschiedlich aussieht.

Die besondere Lebenssituation kann für die Geschwister aber auch Chancen und Ressourcen mit sich bringen. Diese gilt es, gezielt zu fördern und weiterzuentwickeln.

Aus diesem Grund hat der Bunte Kreis den GeschwisterCLUB ins Leben gerufen und bietet damit regelmäßig verschiedene Angebote für gesunde Geschwisterkinder und ihre Eltern an. Alle verfolgen das Ziel, mit Spiel und Spaß die Geschwisterkinder zu begleiten und gemeinsam Strategien zu entwickeln, wie sie mit der besonderen Lebenssituation besser umgehen können.

Zum GeschwisterCLUB gehören eine Reihe an Gruppenangeboten, in denen die Kinder lernen, dass sie nicht alleine und hilflos ihrer Situation ausgesetzt sind und dass es andere Kinder gibt, die Ähnliches zu bewältigen haben. Gemeinsam werden in der Gruppe Hilfestellungen und Lösungsstrategien erarbeitet. Daneben bietet der GeschwisterCLUB bei Bedarf auch die Möglichkeit der individuellen Einzelbetreuung, sowie Informations- und Beratungsgespräche von Geschwisterkindern und deren Eltern. Gegebenenfalls kann auch eine Vermittlung zu externen Fachkräften (z. B. Schulpsychologen, Psychotherapeuten, Ergotherapeuten) erfolgen. Die Beratung ist kostenfrei.

Die Angebote werden durch ein qualifiziertes interdisziplinäres Team durchgeführt und richten sich neben den Geschwistern auch an die Eltern und psychosoziale Fachkräfte.

In Deutschland gibt es eine Vielzahl von Angeboten für Geschwister. Dennoch reichen diese noch nicht aus, um eine flächendeckende und bedarfsgerechte Versorgung zu gewährleisten. Mit Unterstützung der Stiftung FamilienBande, hat das Institut für Sozialmedizin in der Pädiatrie Augsburg (ISPA) zusammen mit Praktikern aus dem Sozialverband VdK Bayern und der Bildungs- und Erholungsstätte Langau ein Fortbildungskonzept für Fachkräfte aus dem Sozial- und Gesundheitswesen entwickelt – den Kurs "Fachkraft für Geschwister". Hier finden Sie mehr Informationen zur Fortbildung.

 

Angebote vom GeschwisterCLUB:

  • GeschwisterTAG: Vier Mal im Jahr findet das offene Gruppenangebot GeschwisterTAG statt, bei dem Geschwisterkinder von 6 bis 14 Jahren miteinander spielen, reden, lachen und gemeinsam Wege finden, wie sie mit ihrer schwierigen Lebenslage besser umgehen können. Jeder Tag steht unter einem anderen thematischen Schwerpunkt und Motto.
    - Flyer GeschwisterTAG - bitte hier klicken!

  • GeschwisterTREFF: Der GeschwisterTREFF ist ein Kursangebot, das speziell für Geschwisterkinder entworfen wurde. Im Kurs werden Spiele und Übungen durchgeführt, die die Persönlichkeit und das Selbstbewusstsein stärken. Dafür werden sozialemotionale Lebenskompetenzen gefördert. Die Kinder lernen ihre Gefühle in belastenden Situationen kennen und finden Lösungsmöglichkeiten, die sie stärken aus eigener Kraft mit belastenden Situationen umzugehen können.
    - Flyer GeschwisterTREFF - bitte hier klicken!

         - Anmeldebogen GeschwisterTREFF - bitte hier klicken!

  • SuSi: „SupportingSiblings – Ein Programm zur Stärkung von Lebenskompetenzen bei Geschwistern“ ist neben dem GeschwisterTREFF das zweite Kursangebot, das darauf ausgerichtet ist, die Geschwisterkinder gezielt in ihrer Persönlichkeit zu stärken. Dabei wird der Fokus auf die Stressbewältigung gelegt, damit den Geschwistern der Umgang mit belastenden Situationen leichter fällt. Alle Termine auf einen Blick.
    - Flyer SuSi - bitte hier klicken! 

  • GeschwisterTEENS - Angebote für jugendliche Geschwister: Von Fotographie-Projekten über gemeinsames Bogenschießen bis hin zur Erlebnispädagogik im Hochseilgarten werden viele attraktive Angebote für jugendliche Geschwister ab 12 Jahren angeboten. Neben den gemeinsamen Erlebnissen schwingt bei den Aktionen die Gemeinsamkeit der Jugendlichen mit, dass alle ein erkrankten/behindertes Geschwister haben. So kann ein Austausch untereinander stattfinden und die Jugendlichen gegenseitig von ihren Erfahrungen profitieren. Zum Flyer - bitte hier klicken!

  • Einzelbetreuung von Geschwisterkindern: Liegt bei einem Geschwisterkind aufgrund einer starken Belastung ein größerer Betreuungsbedarf vor, gibt es die Möglichkeit einer individuellen Einzelbegleitung. Über mehrere Stunden geht der/die Mitarbeiter/in auf die Problematik des Kindes ein und bietet einen Raum für die emotionale Entlastung. Bei Bedarf wird an andere Versorgungseinrichtungen weiter vermittelt (z.B. Schulpsychologie, Psychotherapie, Erziehungsberatung).

  • Beratung von Eltern: Eltern können sich an das Team der Geschwisterbegleitung wenden und zur Geschwister-Thematik beraten lassen. Sie bekommen Tipps und Hilfestellung angeboten und können von der Erfahrung des Teams profitieren. Bei Elternabenden können sich die Eltern kennenlernen, austauschen und Neues lernen.

  • GeschwisterKIDS: GeschwisterKIDS ist ein Gruppenangebot bei dem sich Eltern und gesunde Geschwisterkinder im Alter zwischen 3 und 6 Jahren treffen, um unbeschwerte Zeit miteinander zu verbringen. Eltern bekommen Hilfestellungen, um die Bewältigung der besonderen Herausforderung des Geschwisterkindes unterstützen zu können. An fünf Themenvormittagen wird spielerisch und kreativ auf die Erfahrungswelt der Geschwisterkinder eingegangen. 
    - Flyer GeschwisterKIDS- bitte hier klicken!

 

Ansprechpartner und weitere Informationen

Kerstin Kowalewski
Tel.: 0821 - 400 -4922
E-Mail: kerstin.kowalewski@ispa.bunter-kreis.de

 

Partner

FamilienBande, eine Initiative der Novartis-Gruppe Deutschland, hat sich zum Ziel gesetzt, Geschwister von chronisch kranken oder behinderten Kindern in ihrer besonderen Familiensituation zu unterstützen. Dies erfolgt in Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern und kompetenten Partnern aus dem Gesundheits-, Sozial-, und Familienbereich. Weitere Informationen: www.stiftung-familienbande.de 

 

 

zurück

Sie wollen spenden? - Kreissparkasse Augsburg
IBAN: DE 64720501010000046466 - BIC: BYLADEM1AUG